Skip to content

Auch das muss sein

Alle Jahre wieder. Das Ausfüllen der Steuererklärung ist nicht gerade eines meiner Lieblingstätigkeiten. Wenn man die Unterlagen jedoch zusammen hat und vielleicht sogar jemand hat, der einem dabei hilft, ist das in Ganze in drei bis vier Stunden erledigt. Trotzdem wäre es mir lieber, der Staat/Kanton/Gemeinde würde die Abzüge direkt von meinem Lohn machen und mir damit die alljährliche Ausfüllerei ersparen. Zum Glück gibt's vom Kanton diese tolle Software, die einem das Prozedere entscheidend vereinfacht.

Die Arbeitswelt hat mich wieder

Hallo Arbeitswelt!

Du hast mich wieder. Wie schnell doch zwei Wochen vorbei sind.

Zuerst die Mails durchsehen und sich anschliessend einen Überblick über die anstehenden Arbeiten verschaffen. Die Linux-Server auf den neusten Stand bringen und dann eins nach dem anderen.

Zum ersten Mal habe ich dieses Jahr mein Bike aus der Garage geholt und stellte fest, dass die morgentlichen Temperaturen problemlos auszuhalten sind. Im Büro angekommen stellte ich schnell fest, dass das ein sehr "einsamer" Arbeitstag geben wird, denn von vier Arbeitskollegen ist gerade mal einer anwesend.

Was soll's: "Grind aba und seckla"

Irgendwie unglaubwürdig

Am Wochende stand neben mir an der Ampel ein Fahrzeug mit der Aufschrift.

Mensch, Tier und Natur Heilsteine, Schamanismus, Qi Gong, Meditation, Pranaheilung, Aura Soma

Da ich immer offen für Neues bin, habe ich der Internet-Seite (URL der Redaktion bekannt ;-)) des Fahrzeughalters einen Besuch abgestattet. Da stand ausserdem zu lesen:

...Am meisten faszinierte mich die Kommunikation mit Tieren, das ich auch unbedingt lernen wollte, da ich sehr Naturbezogen bin.
Ich find's toll, wenn man sich mit solchen Dingen auseinandersetzt. Wenn man jedoch solche Sätze von sich gibt und vorgibt naturbezogen zu sein, dann verstehe ich nicht, warum man mit einem Range Rover, der weit über 10 Liter Bezin/Diesel schluckt, in der Gegend herumkurvt.

Sorry, guter Mann. Aber für mich ist das ein Fall von Inkonsequenz. Ich bitte Sie, dass doch einmal zu überdenken.

Seit langem wieder ein Stöckchen

Von Dirk habe ich gestern ein Stöckchen zum Thema Musik erhalten. Mal sehen, ob mir dazu was einfällt:

Welcher ist für dich der schlimmste Song der Welt? "Ein Stern, der Deinen Namen trägt."

Welche Band geht gar nicht? Alles aus dem Musikantenstadl. Vor allem aber DJ Ötzi.

Bei welcher Musik hattest Du Deinen ersten Sex? Keine. Aber ich hörte überall Glocken süsser nie klingen. :-D

Mit welcher Musik hast Du Deinen ersten Liebeskummer versucht erträglicher zu gestalten? Münchner Freiheit - Ohne dich

Welchen Song kannst Du bis an Dein Lebensende (wenn auch nur momentan gefühlt) immer wieder hören? Muse – Stockholm Syndrome

Bist Du musikalisch? Kollegen von mir behaupten das. Ich will's mir jetzt selbst beweisen, indem ich demnächst damit beginne die Gitarre zu bearbeiten. Ob's was wird? Ich lass mich überraschen.

Dein favorisiertes Ausgeh-Etablissement (wenn du jederzeit frei wählen könntest)? Helvetia Bar - Chur

Ein Ausgeh-Abend ohne Alkohol (oder Ähnliches) ist für mich … Ein Ausgeh-Abend, an dem es mir an gar nichts fehlt....

Ein Konzert meines Lieblingskünstlers würde ich sausen lassen für … Wenn jemand mich braucht, der mir wichtig ist.

Was war das beste Live-Konzert, das Du erlebst hast? Pink Floyd - Pulse Tour in Basel

Mit wem würdest du gern mal während eines Konzertes auf der Bühne stehen (auch wenn du kein Musiker bist)? Ozzy Osbourne ;-) Hödi und Erwin

Hältst du einen Tag ohne Musik aus? No way!

Uff! Das war gar nicht so einfach. Bei einigen Fragen hätte ich "Mehrfach-Antworten" geben können. Ich möchte das Stöckchen an gerry und hödi weiterwerfen. Ich bin gespannt...