Skip to content

7 Jahre digitales Leben futsch

Nach einem Bericht von t3n hat Google angeblich sieben Jahre des digitalen Lebens eines amerikanischen Nutzers gelöscht oder mindestens seinen Account blockiert und ihm so sein digitales Leben "genommen". Bis jetzt hat es der User nicht geschafft, sich wieder Zugang zu "seinen" Daten zu verschaffen.

Hier geht's zum vollständigen Bericht.

Einmal mehr bestätigt sich, das es mit gewissen Gefahren verbunden sein kann, seine Daten einem dritten anzuvertrauen und vorallem davon keine Sicherung zu haben. Ich jedenfalls versuche, bis auf eine Ausnahme, auf fremdgehostete Dienste zu verzichten. Bei der Ausnahme handelt es sich um Dropbox über den ich "unsensible" Daten tranferiere.

EDIT: Die Gründe für die Sperrung scheinen jetzt bekannt zu sein: Die Auflösung (Gefunden bei stadt-bremerhaven via Google+)

Aufreger

Er (41), totaler Cholleriker, staucht ständig seine Stiefkinder zusammen, Sie (43) 8-fache Mutter von 4 verschiedenen Männern beklagt sich darüber, dass sie Ende des Monats nur noch Nudeln mit Tomatensauce essen können, da das Geld nicht reicht.

Dabei regt mich auf, dass die Kinder überall zurückstecken müssen und im Gegenzug die beiden "Erzieher" locker € 350 monatlich für Zigaretten ausgeben. Sowas regt mich wirklich auf! Das musste jetzt einfach raus...

Ware - Kind

Ich kann die Verzweiflung von Paaren verstehen, die, aus welchen Gründen auch immer, keine Kinder bekommen können. Adoption ist eine Möglichkeit. Was ich aber eben im Schweizer. Fernsehen gesehen habe, schlägt dem Fass den Boden aus.

Leihmütter in Indien. Der DOK-Film begleitet drei Paare (eins davon homosexuell) nach Indien, in eine Stadt, die auch unter dem Namen "Babymacher-Stadt" bekannt ist. Für mich ist es schwer zu verstehen, wie mit den Leihmüttern und deren Gefühlen umgegangen wird. Ebenfalls befremdet es mich zu sehen, wie die Babys bloss als eine "Ware" angesehen werden sowie die Armut und Not von Menschen für solche Machenschaften missbraucht werden.

Einen Pass für die Ausreise des Babys? Kein Problem. Die Behörden spielen mit. Die "neue" Mutter bestätigt einfach, dass sie die leibliche Mutter ist (die Leihmutter wird mangels Finanzen sowieso nicht vor Gericht klagen), und schon sind die notwendigen Papiere für die Ausreise ausgestellt.

Wiedermal ein Thema, dass mich fragen lässt, auf welchem Niveau einige Vertreter der Spezies "Mensch" angekommen sind. Und ebenfalls bestätigt sich der Satz: "Geld regiert die Welt."

Unfreiwillige Lachnummer

Von meinem Kollegen habe ich die folgende Email "zugespielt" bekommen. Der Absender ist das Kundencenter von DELL in der Schweiz. Das wir uns richtig verstehen. Es geht mir nicht darum, den französisch sprechenden Sachbearbeiter bloss zustellen (unter folgender Email gibt es auch eine französische Version, die um einiges korrekter daherkommt). Es geht mir dabei vielmehr um die Frage, ob diese, zweifellos sehr grosse Firma nicht das Geld (oder die Zeit) hat einen Deutsch sprechenden Mitarbeiter kurz über das Schreiben zu schicken. Zweite Möglichkeit. Die Email ist gar nicht von DELL, was mir aber vom Kollegen bestätigt wurde das sie das ist. Wenn doch, sollte DELL sich die Frage stellen, ob das eine gute Visitenkarte gegen aussen ist.

Betreff: Dell Germain

Guten Morgen, Frau, Herr,

Ich schicke Ihnen diese E-Mail, um Ihnen mitzuteilen, dass wir eine Studie in DELL über die Zufriedenheit unserer Kunden und die Sicherheit ihrer Computer. Wir haben festgestellt, dass die Sicherheit Ihres Dell Computers wird bald abgelaufen.

Ziel ist es, Ihnen die Vorteile der Sicherheit Ihres Computers sind: - Zugang zum technischen Support kostenlos am 45CHF gerade für die Diagnose. - Unterstützung technischer Probleme im Zusammenhang mit der Hardware Ihres Computers. - Änderung der Raum von einem J+1 bei der Hardware.

Die Garantie kostet viel weniger kostspielig als die Preise für Ersatzteile und / oder der Erbringung der Techniker aufgrund eines Stromausfalls erhoben Garantie

Durchschnittspreis pro Stück: 80CHF Techniker Leistung: 180 CHF

Preis-Garantie: 1 an 199 CHF 3 ans 299CHF

l Erweiterung der Garantie die Kontinuität der Betreuung Ihres Computers mit unserem technischen Support. Für weitere Informationen über unsere Angebote sind wir für Sie Kontakt zwischen Montag und Freitag "der Arbeitszeit."

Wir stehen Ihnen für zusätzliche Informationen.

Mit besten Grüßen Service Sicherheit und Qualität DELL