Skip to content

Der frühe Vogel fängt den....

Jeder der mich kennt weiss, dass ich dem Typ "Nachteule" angehöre. Also lieber bis in alle Nacht oder sogar in die Morgenstunden etwas machen, dafür am Morgen etwas länger liegenbleiben. Dabei bewundere ich schon seit einiger Zeit Arbeitskollegen und gute Freude, die sich am Morgen in ihren Allerwertesten kneifen und das warme Bett, scheinbar ohne Mühe verlassen können und sich ans Tagewerk machen. Ich mache meinen Job gerne und doch schiele ich jeweils voller Neid auf diese Kollegen, die bereits um 16:00 ihre sieben Sachen packen und in den Feierabend gehen um ihren Hobbys zu frönen oder den noch jungen Abend geniessen.

Diese Tatsachen haben mich dazu bewogen, das Experiment selber zu machen um feststellen zu können, ob aus einem Nachtschwärmer ein früher Vogel werden kann. Auf der Suche nach Tipps, wie das am besten funktionieren könnte bin ich auf einige Webseiten gestossen, die mehr oder weniger dieselben Ratschläge geben. Zwei davon möchte ich an dieser Stelle erwähnen. Einerseits ist es die Website von Ronja (mindhack.de), unter anderem Tipps für Frühaufsteher zusammengetragen hat Frühaufstehen: 11 Tipps zum wach werden und die Seite von Tim (mymonk.de) der einen schönen Bericht dazu verfasst hat, wieso es sich lohnt um 5 Uhr aufzustehen. 5 Gründe, um 5 Uhr morgens aufzustehen (und wie Du das schaffst)

Zugegeben, ich stehe noch nicht ganz so früh auf (05:30h) aber ich bin auch erst seit zwei Tagen dabei die Ratschläge der beiden umzusetzen. Aber schon jetzt bin ich der Ansicht, dass es sich wirklich lohnt, dabei zu bleiben und ich nach einer gewissen Anlaufzeit noch 30 Minuten früher das warme Nest verlasse um in den Tag zu starten.

Kundenerlebnis mit Playmobil

Unser Sohn Jan (5) ist begeisterter Kran-Führer der Playmobil-Ausführung dieser Baustellen-Maschine. Umso grösser war die Enttäuschung, als sich plötzlich der Haken nicht mehr rauf und runter bewegen lies. Ich habe daraufhin am schwarzen Verbindungskabel "gerüttelt" und den entsprechenden Steuerungs-Knopf gedrückt. Nach dem Verhalten zu urteilen musste es sich um einen klassischen "Kabelbruch" handeln.

Ich habe aus diesem Grund auf der Website von Playmobil-Deutschland unter "Ersatzteile" eine Anfrage gestartet um in Erfahrung zu bringen was denn der Ersatz dieses Teils kostet. Gemäss Teileliste war es ausgerechnet das Teil, dass drei Motörchen enthält. Ich habe also in der Anfrage geschildert, was ich alles versucht hatte und zu welchem Schluss ich gekommen bin. Ich rechnete mit einem so hohen Preis für dieses Teil, dass sich eine Reparatur nie und nimmer rentieren würde.

Aber weit gefehlt. Eine Dame von Playmobil entschuldigte sich via Email für das defekte Teil und die Unannehmlichkeiten die mir daraus entstanden seien und versicherte mir, dass sie einen sofortigen Austausch des fehlerhaften Teils veranlassen würde. Wow! Mit soviel Kulanz und Kundenfreundlichkeit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet. Umso mehr hat mich die Reaktion des grossen Spielzeugherstellers gefreut. Eine knappe Woche nach der erfreulichen Email traf das Ersatzteil (siehe Bild) bei uns ein und unser Jan ist wieder ein glücklicher Baumaschinen-Führer. Vielen herzlichen Dank.

Kaufempfehlung für Flachbild-Fernseher gesucht

Gesucht wird ein LCD Fernseher der nicht viel können muss ausser das Fernsehbild in einer Auflösung von 1080p gestochen scharf darzustellen. Anzeigen muss der Fernseher das HDMI Signal der Digitalen-Fernsehbox (Swisscom-TV). Alle anderen Features sind Zugabe. (Ausser es überzeugt mich jemand vom Gegenteil.) Je weniger desto besser.

Der Fernseher wird im Wohnzimmer meiner Eltern zu stehen kommen und diese kommen ganz prima ohne "Wischi-Waschi"-Funktionen aus. Da ich absolut keinen blassen Schimmer habe, was zur Zeit gerade technisch angesagt ist, bin ich auf eure Hilfe angewiesen. Ich bin dankbar für jeden gut gemeinten Tipp. Da der Fernseher in eine Wohnwand gestellt wird, dürfen die Aussenmasse von 98 x 74 cm nicht überschritten werden. Der Kaufpreis sollte CHF 800 nicht übersteigen. So, jetzt seid ihr dran.

Zu verschenken

Weil das Gerät bei mir bloss in einer Ecke herumliegt und verstaubt, möchte ich es jemandem verschenken, der es gebrauchen kann. Es handelt sich um ein ADSL2 Gateway mit einem 4-Port Switch (Modell: AG241-EU) Sollte sich jemand von euch für das Gerät interessieren, dann schreibt mir eine Email mit eurer Adresse (First in first out). Damit ich nicht drauflege bin ich euch dankbar, wenn ihr das Porto von ca. CHF 6.00 übernehmt.

Kartoffelkuchen a la Tiz

Von einer lieben Freundin habe ich vor Jahren ein Kartoffelkuchen Rezept erhalten, dass ich euch nicht vorenthalten möchte. Da ich übers Wochenende allein zu Hause bin habe ich mir heute Abend ein Blech gemacht. Das reicht locker bis Sonntag Abend. ;-)

Rezept für ein Blech: 2 Kuchenteige rechteckig 2.5 kg Kartoffeln (mehligkochend, sehr wichtig) 1/2 lt Halbrahm 1 Beutel Greyerzer gerieben 2 rohe Eier 2 Packungen Speckwürfel 2 Packungen Schinkenwürfel Salz und Pfeffer

  • Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und im Salzwasser gar kochen (wie Salzkartoffeln)
  • Ofen auf 220° vorheizen.
  • Blech mit Kuchenteig auslegen, dass ein schöner Rand bleibt.
  • Kartoffeln abgiessen und ein wenig auskühlen lassen.
  • In grosse Schüssel geben und alle obigen Zutaten hinzugeben.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen un kräftig rühren und "mantschen". Am besten mit den Händen.
  • Es dürfen ruhig einige Kartoffelstückchen zurückbleiben.
  • Die Masse auf den Kuchenteig geben, verteilen und glatt streichen.
  • Im der mitte des Ofens 30-40 Minuten backen.

Noch etwas. Der Kuchen schmeckt meiner Meinung nach kalt fast besser.